Förder- und Unterstützungsangebote

Förder- und Unterstützungsangebote

Förder- und Unterstützungsangebote stehen grundsätzlich allen SchülerInnen offen.
Kriterien der Durchführung sind die Parameter gemäss Lehrplan und Vorgaben der Schulleitung, regionales Inspektorat und Erziehungsdirektion.
Nach der Anmeldung verpflichten sich die SchülerInnen für ein ganzes Schuljahr!

Bitte speziell beachten:
Für den Italienischkurs verpflichten sich die SchülerInnen für 2 Jahre!

Individuelles Lernen an der 7. Klasse Real

An den 7. Realschulklassen wird das Lernen mit 2 Lektionen pro Klasse systematisch aufgebaut und unterstützt. Themen sind: eigenes Lernen reflektieren, Analyse des Lernprofils und Lerntypenbestimmung, Lernen ist Beziehung, Unterstützung/Hilfestellung beim Lernen allgemein oder in spezifischen Fächern.

Individuelle Lernförderung an den 8. und 9. Klassen

Die individuelle Lernförderung dient der Vertiefung und Erweiterung von Zielen und Inhalten des obligatorischen Unterrichts in Deutsch, Mathematik und Französisch. Dabei sollen auch Anliegen der SchülerInnen aufgenommen werden.
Die Schülerinnen und Schüler sollen in vermehrtem Masse Verantwortung für ihr Lernen übernehmen. Die individuelle Lernförderung steht im Zusammenhang mit der Vorbereitung auf das künftige Berufsfeld oder dem Besuch einer weiterführenden Schule.

Förderunterricht 7. bis 9. Klassen

Wir bieten im Hinblick auf einen möglichen Niveauwechsel von Real- auf Sekundarstufe, in den Fächern Deutsch, Französisch und Mathematik, Förderunterricht an.

Mittelschulvorbereitung an den 8. und 9. Klassen

Die Mittelschulvorbereitung vertieft und erweitert die Ziele und Inhalte des obligatorischen Unterrichts in Deutsch, Mathematik und Französisch.
Die Mittelschulvorbereitung dient in erster Linie der Vorbereitung für den Übertritt in eine Mittelschule.

Angebote der Schule

Diese richten sich nach den Vorgaben des Inspektorat und des Angebotes der Lehrpersonen der OS Buchholz.

Integrative Förderung und Spezialunterricht

Integrative Förderung (iF) gehört als Teil des Spezialunterrichts zur Volksschule und ist in allen Schulhäusern und Kindergärten der Stadt Thun integriert.

Diese Fachlehrperson berät und begleitet Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen und Eltern in oder bei schwierigen Schulsituationen. Sie koordiniert Massnahmen und stellt den Kontakt zu anderen Unterstützungsangeboten sicher. Weitere Bereiche der integrativen Förderung sind: Lehr- und Lerntechnik, Arbeitstechnik, Konzentration, Motivation, allgemeine und spezifische Lernschwäche, soziales Lernen etc.